Sonstiges & Plauderecke

Fragen um zu verstehen

 
Picture of Maleus
Fragen um zu verstehen
by Maleus - Saturday, 21 May 2011, 3:57 PM
 

Hallo

Ist es möglich zwichen schatten und licht zu wandeln ?

ist es möglich wissen und erinerungen zu besitzen die man nicht gelebt hat?

kan man einen menschen kortzweilig von sehr belastenden dingen dursch einsatzes seines geistes kortzeitig befreien?

So jetzt habe ich sie gands knap erstellt die 25 minutten die ich zuerst geschriben habe gingen verlohren dursch einen fehler oder es war zu fiel xD

Ich freue mich auf eure antworten um mer erkenntnis zu erlernen und auch fieleicht zu verstehen und zu behandeln.

LG

Maleus

Picture of Rose(M)
Re: Fragen um zu verstehen
by Rose(M) - Sunday, 22 May 2011, 9:39 AM
 

Hallo Maleus!

Schade, dass dein 1. Text verloren ging.Die Fragen sind jetzt tatsächlich sehr knapp ausgefallen.

Meiner Meinung nach wandeln wir Menschen, wenn wir bewußt werden, aus dem Schatten heraus dem Licht entgegen.So wie auch Pflanzen dem Licht entgegen wachsen.Es ist beides da -Schatten und Licht- aber wer auf diesem Weg bleibt wird irgendwann alle Schatten hinter sich gelassen haben.

Auf diesem Weg zum Licht, wenn wir unser Bewußtsein auf allen Ebenen aufräumen, werden sich dann auch Erinnerungen vom Unterbewußtsein nach oben spülen.Tief Verschüttetes aus diesem oder aus anderen Leben vorher.

Hast du dich schonmal mit Wiedergeburt/ Reinkarnation auseinandergesetzt?

Zu deiner Frage, ob man sich durch Hilfe des Geistes von belastenden Dingen kurzzeitig befreien kann-ja! Auf mehrere Arten.Zum einen tut das die Menschheit ständig- durch verdrängen. Man kann so sehr verdrängen,dass es gar nicht mehr dazusein scheint.Aber irgendwann sollte doch alles wieder betrachtet werden.Dann, wenn man bereit und stark dafür ist.(Evtl auch mit professioneller Hilfe).      Zum anderen kann man sich auch dauerhaft befreien, durch seinen Geist- indem man das Muster erkennt,den Sinn vertsehen lernt,und bewußt daran arbeitet diese Dinge aufzulösen- damit sie  nicht länger quälen .

Ich hoffe ich konnte dich mit meiner Meinung ein wenig bereichern.

Schicke dir einen warmen Lichtstrahl!

LVX

Rose

 

Picture of Maleus
Re: Fragen um zu verstehen
by Maleus - Sunday, 22 May 2011, 11:22 AM
 

Hallo Rose,

Hast du dich schonmal mit Wiedergeburt/ Reinkarnation auseinandergesetzt?

Nein das hab ich nicht ich weis nicht ob ich das wirklich will, bei den gedanken und treumen und dem wissenwere es wohl un angebracht aber mehr darüber zu wissen ist besser alds sich davor zu verschlissen.

 

Zu deiner Frage, ob man sich durch Hilfe des Geistes von belastenden Dingen kurzzeitig befreien kann-ja!

Nung gut Die Frage basiert auf einer meiner erfahrungen mein bester freund der mir wirklich wichtich ist, hatte einen schlag an fall were ich nicht dagewessen und hette sovort gehollfen were er wohl nicht mehr da, danach hatte ich das gefül er kommpt nicht mer in den rütmus rein seih sehr zerstreuth was ich mergte da ich ja bei ihm wohne, eines abends vorm tv gings ihm so schlecht das ich, was ich selbst nicht erkleren kan zu ihm und fragte wie geds dir und er sagte naja ich bin immer noch sehr verwirt und hir und da hapertz noch da legte ich meinen daumen auf seine stirn und nach 3 stunden machte ich die augen auf und sas immer noich soh da und er schliss noch 2 stunden und dan wachte er auf gands begeistert alds were nie was gewessen nicht mal rauchen wollte ehr und seit dem tag ging es wieder bergauf für ihn, und ich muste mich erst mal 18 stunden inds bett legen. was eine erfahrung ist die keiner bestreiten kan.

 

Danke für deine antwort Rose

LVX

Maleus

Picture of Rose(M)
Re: Fragen um zu verstehen
by Rose(M) - Sunday, 22 May 2011, 6:47 PM
 

Hallo Maleus!

Da hast du ja eine sehr intensive Erfahrung gemacht!

Weißt du, es ist normal und menschlich neuen so andersartigen Erfahrungen erst einmal ratlos, skeptisch, vielleicht sogar mißtrauisch gegenüber zu stehen.

Aber genau wie bei dir ist es einfach nicht zu verleugnen, dass da mehr ist....

Als ich auf die Suche ging, bzw die ersten bewußten Schritte machte, war mein Symbol für den neuen Weg die Karte'der Turm' aus dem Waite-Tarot. Damals hatte ich zwar noch so ziemlich keine Ahnung vom Tarot, aber diese Karte hat sich durch mich durch gearbeitet. Und weißt du, die Karte zeigt einen einstürzenden Turm und sieht auf den ersten Blick sehr bedrohlich aus.So empfand ich es auch am Anfang.Aber im Laufe vieler Monate begriff ich den Wandel in mir.Mein altes Weltbild stürzte ein.Sehr viele meiner alten anerzogenen Vorstellungen mußte ich loslassen. Dadurch habe ich Platz geschaffen zu erkennen. ' Erkenne dich selbst!'  Und darum geht es.

Nach einiger Zeit konnte ich dann auch erkennen, dass die Feuerfunken die es um den Turm herunterregnet Göttliche Funken sind.Heute betrachte ich diese Karte sehr wohlwollend und verbinde mit ihr immer den Anfang meines Weges, der meist mit loslassen von Altem beginnt.

Da du ja schonmal hier im Forum angekommen bist, bist ja auch du schon auf dem Weg.Viel Erkenntnis wünsche ich dir dabei!

Lichtvolle Grüße!

Rose

PS - Wir können hier keine medizinische Beratung oder Ähnliches zum Befinden deines Freundes machen.Was genau da geschehen ist kann leider nicht  aus der Ferne beurteilt werden.

Picture of Maleus
Re: Fragen um zu verstehen
by Maleus - Sunday, 22 May 2011, 8:35 PM
 

Halo Rosa

aus dem Waite-Tarot

wen du damit die karten meindst was anderes kene ich nicht hab ich noch nie versucht.

ich mus dazu sagen das ich eigentlich schon immer versucht habe sofiel wissen und gedanken zu sammeln und zu behalten wie möglich *wissends hungrig halt.

und ich kan mich immer noch an sehr fille dinge vom ersten kindergarten tag an erinnern schrit für schrit und dursch die vertiefung von Meditationen macht es bedeutend leischter, auf meine gedanken zurück zu greifen.

auch gands lustig ist ich spiele gerne pc und es gab sie nicht mer in deutschland und ich wollte es unbedingt haben und 2 freunde auch stehen in einem gescheft und beide laufen dran vorbei nur ich nicht xD habs direckt gefunden wie für mich bereit gelegt :)

Ich kan auch selbst behaupten das ich dursch die Meditation es geschaft habe kleinere wunden schneler heilen zu lassen.

Aber gut zum tehma zurück Reinkarnation

wie befasse ich mich damit am bessten oder wo setze ich da an ?

LVX

Maleus

Picture of Rose(M)
Re: Fragen um zu verstehen
by Rose(M) - Tuesday, 24 May 2011, 12:10 AM
 

Shalom Maleus!

Das Waite-Tarot ist das wohl gängiste Karten-Set. Es gibt aber auch noch zahlreiche andere Decks.

Super!finde ich,dass Du bereits meditierst und auch so gute Erfahrungen damit machst.

Ich denke du kannst über Reinkarnation, bzw über den Grundgedanken des menschlichen Daseins schon gaaaaanz viel Erfahren, wenn Du Dich gründlich durch unsere Homepage liest;-)

Wenn Du Dich fit genug fühlst, magst Du vielleicht ja doch den Online-Kurs nutzen, um gerade ein gutes Fundament zu errichten für Deine weiteren spirituellen Erfahrungen?!

Lichtvolle Grüße!

Rose

Picture of Maleus
Re: Fragen um zu verstehen
by Maleus - Tuesday, 24 May 2011, 8:29 PM
 
Guten Abend Rose :) meditiern, eigentlich schon immer habs wohl vom autogenen trening ^^ Nun jah Ich meditier jetz nach der ineren Tempel weise seit 2 monathen und die kertzen übung wan immer es geht morgends mitags abends : D mir is heute auf der arbeit aufgefallen das der mich sonst so vertig machende stress an mir wie luft vorbei ging und ich nen gands klaren kopf hatteund das schon seit fast ner gandsen woche, da siet man was der ablauf im geiste und gedanke alles verbessern kann. Ein gutes Fundament zu errichten ja da sagst du aber was ich glaube immer hin daran und arbeite daran zwichen hell und dunkel auszubrechen :) Ich mus auch gands erlich sagen das ich dursch die meditation immer weniger sachen vergesse seit dem ich es intensiv bei behalte :) Ich Lesse mich auf alle fälle dursch das Forum hab ja schon länger damit begonnen es zu studiren xD nur bis jetzt fand ich nichds von der Reinkarnation. LG Maleus