Meditation und der innere Tempel

erste Meditationserfahrungen

 
this is me
erste Meditationserfahrungen
by Sansarah1111 - Thursday, 22 October 2015, 11:05 AM
 

Ich nehme mir jeden Abend Zeit vor dem Einschlafen in ruhe zu meditieren. Bevor ich vom inneren Tempel wusste, habe ich "einfach so" meditiert und abgewartet was kommt. Jetzt meditiere ich von (oder mit?) dem inneren Tempel. Jeden Tag schaffe ich ein Stück mehr. Am ersten Tag bin ich bis vor den Tempel in den Garten gekommen, am zweiten Tag konnte ich in die Eingangshalle mit den Bibliotheken. Am dritten Tag konnte ich mich dann im Tempel reinigen. Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Meinen niederen Schutzgeist oder mein Krafttier habe ich nur verschwommen wahrgenommen und als Bär identifiziert. Ich hoffe, dass ich durch wiederholtes meditieren mehr Klarheit bekomme und auch weiter in meinen inneren Tempel komme, bis jetzt ist vieles noch verschwommen.

Lichtvolle Grüsse

Yvonne

Picture of Mark-Aurel
Re: erste Meditationserfahrungen
by Mark-Aurel - Thursday, 22 October 2015, 8:10 PM
 

Hallo Yvonne,

ich finde es schön das du regelmäßig meditierst und die innere Tempel Meditation ist schon eine geniale Sache wie ich finde. Allerdings möchte ich dir einen Rat geben wenn du gestattest. Da es hier eine gute bis sehr gute Konzentration braucht und es wirklich Geistige Arbeit issolltest du dir die Frage stellen ob die Tempel Meditation vor dem schlafen gehen sinnvoll ist hat man hier noch genug Konzentration und Aufmerksamkeit aber ich denke das muss jeder für sich herausfinden. Weiterhin wurde mir empfohlen die Tempel Meditation erst nach dem Anfang des 2. Monats zu beginnen da hier noch wirklich sehr wertvolle Informationen verinnerlicht werden die für die Meditation wichtig sind. Außerdem sind hier noch viele andere Dinge zu beachten die wenn sie falsch verinnerlicht werden wieder umgelernt werden müssen sie hier die Okkulte Kunst was sehr ärgerlich sein kann. Ich Persönlich habe die Tempel Meditation nach den ersten 2 Lektionen des 2. Kurs Monat begonnen 3-4 mal die Woche 3 Monate lang, gerade habe ich hier eine kleine Flaute werde die Meditation aber in kürze wieder aufnehmen da sie wirklich eine Bereicherung ist und ein wichtiges Fundament in der Okkulten Ausbildung, sowie sehr schöne Erfolge wahrnehmbar sind . Ich nehme hier für die CD "Der innere Tempel" die mir dabei hilft die Meditation immer besser zu verinnerlichen. 

Was ich dir wirklich ans Herz legen kann ist "Die tägliche Kerzenübung" .

Weiterhin viel Spaß wünsche ich dir.

LUX Torsten

this is me
Re: erste Meditationserfahrungen
by Sansarah1111 - Friday, 23 October 2015, 6:28 AM
 

Guten Morgen Torsten, ich wünsch dir einen schönen Tag.

Vielen Dank für deinen guten Rat. Ich werde die Tageszeit für die Meditation überdenken und mal ausprobieren, wie es ist, im Laufe des Tages zu meditieren. Ich habe mich auch dazu entschieden mit der inneren Tempel Meditation dann lieber noch zu warten, da ich sie nicht falsch lernen möchte und auch nicht mit fehlenden Informationen anfangen will. Ich danke dir, dass du mir die tägliche Kerzenübung gelinkt hast, ich werde mich gleich mit ihr beschäftigen :)

Lichtvolle Grüsse