Offenes Refuah-Forum

Gesetz der Nähe beim Refuha-Heilen?

 
Picture of squirrel
Gesetz der Nähe beim Refuha-Heilen?
by squirrel - Friday, 4 January 2013, 1:09 AM
 

Shalom zusammen!

Bei den Heilpraktikern glaub ich, gibt es dieses "Gesetz der Nähe", was bedeutet, daß es kaum möglich ist a) sich selbst zu heilen, b) jemand, der einem nahe steht - weil man eben emotional zu dicht dran ist und deshalb einen persönlich gefärbten Spiegelblick auf die Situation hat.

Ist das so auch bei Refuah? Bzw. ist es komplizierter, wenn man versucht, Freunde oder sich selbst zu heilen? Und wenn nicht: warum ist es dann nicht so?

Picture of Oholiab Schildmann ** R6,QM4
Re: Gesetz der Nähe beim Refuha-Heilen?
by Oholiab Schildmann ** R6,QM4 - Friday, 4 January 2013, 8:18 AM
HauptmoderatorQabbalah Maasit AnwenderRefuah AnwenderRefuah Lehrer

Liebe Squirrel,

ich befasse mich nicht berulich mit Medizin. Da ich folglich kein Heilpraktiker bin, kann ich zu Deiner ersten Frage keine Antwort geben. Da dies aber auch kein Heilpraktiker-Forum ist, sondern ein Refuah-Forum und Du diesbezüglich auch eine Frage gestellt hast, möchte ich Dir darauf antworten.

Bei spiritueller Heilung spielt Emphatie eine wichtige Rolle. Ohne Mitgefühl für einen anderen Menschen, wird es uns sicher nur ungenügend gelingen einen spirituellen Heilungsprozess anzustoßen bzw. begleiten zu können.

Im Refuah-System gibt es zudem wirksame Techniken zur Selbstheilung.

Sieh es so, wie allgemein im Leben. Manche Lebenssituationen kann man durch nachdenken, informieren und dran arbeiten selbst lösen. Bei anderen ist es sicher nützlicher sich noch den Rat anderer zu holen, ein klärendes Gespräch zu führen oder auf die Erfahrung anderer zu vertrauen.

Ist dieses einfache Beispiel nachvollziehbar und stimmig für Dich?

VG
Runael

Picture of squirrel
Re: Gesetz der Nähe beim Refuha-Heilen?
by squirrel - Tuesday, 8 January 2013, 9:43 PM
 

Hallo Runael

- nicht ganz, sorry. Das Gesetzt der Nähe besagt, daß es unmöglich sei, jemand zu heilen, dem man zu nahe steht, also Mutter, Vater, Kind, Freundin, weil der vermeindlich objektive Blick auf die Person nicht mehr funktioniert. Ich wollte wissen, wie Refuah damit umgeht, besonders bei der Selbstheilung. Gibt es Techniken, die evt geheim sind, die es einem erlauben sich selbst NEUTRAL zu sehen? (Ich muss die geheimen Techniken jetzt nicht wissen, es geht mir darum, das Prinzip zu erfassen.)

LG Squirrel

Picture of Oholiab Schildmann ** R6,QM4
Re: Gesetz der Nähe beim Refuha-Heilen?
by Oholiab Schildmann ** R6,QM4 - Wednesday, 9 January 2013, 2:05 PM
HauptmoderatorQabbalah Maasit AnwenderRefuah AnwenderRefuah Lehrer

Hallo Squirrel,

zum Glück haben wir das Gesetz der Nähe nicht bei Refuah. Wenn es dieses Gesetz bei Heilpraktikern gibt, ist das für diese sicherlich ein Nachteil, da ich aber wie gesagt weder Heilpraktiker noch dies ein Heilpraktikerforum ist, kann man hier nicht viel dazu beitragen.

Ich möchte auf Deinen letzten Post meine erste Antwort an Dich nochmals hier hinkopieren, denn sie beschreibt die Handhabung beim Refuah und gibt dir Antwort auf Deine Frage:

Bei spiritueller Heilung spielt Emphatie eine wichtige Rolle. Ohne Mitgefühl für einen anderen Menschen, wird es uns sicher nur ungenügend gelingen einen spirituellen Heilungsprozess anzustoßen bzw. begleiten zu können.

Im Refuah-System gibt es zudem wirksame Techniken zur Selbstheilung.

Sieh es so, wie allgemein im Leben. Manche Lebenssituationen kann man durch nachdenken, informieren und dran arbeiten selbst lösen. Bei anderen ist es sicher nützlicher sich noch den Rat anderer zu holen, ein klärendes Gespräch zu führen oder auf die Erfahrung anderer zu vertrauen.

Das Prinzip besagt beim Refuah ganz klar, das ein Refuah-Anwender sich selbst heilen kann und selbstverständlich auch ihm Nahestehende, Ob und wie gut man heilen kann, hängt von unserer Integrität, spirituellen Reife, dem ethischen Verständnis, unserer Erfahrung und weiteren Faktoren ab.

Wenn es uns nicht gelingt uns selbst zu heilen oder einen uns nahestehenden Menschen, kann es daran iegen, dass unsere Fähigkeit, die Probleme zu erkennen und mit Verständnis auf sie zu reagieren und einen Heilungsprozess in Gang zu setzen nicht gut genug ausgebildet ist und unsere Fähigkeit die Refuahtechniken zur Anwendung zu bringen nicht genügend ist. Auch kommen weitere Gründe in Frage. Aber an unseren Fähigkeiten können wir arbeiten.

Zudem ist ein Prinzip im Refuah, dass wir uns höheren, spirituellen Kräften zuwenden. Dies können wir für uns selbst tun und auch für nahe Verwandte.

VG
Runael

Picture of satbir M R3
Re: Gesetz der Nähe beim Refuha-Heilen?
by satbir M R3 - Tuesday, 22 January 2013, 10:21 AM
Refuah Anwender

Hallo Squirrel, Du bist dir unsicher ob “Das Gesetz der Nähe” bei den Heilpraktikern einen bestimmten Sinn hat, den es auch bei Refuah haben könnte?

Wenn ich darüber nachdenke, welchen Sinn es bei den Heilpraktikern haben könnte, dann fällt mir ein, dass Heilpraktiker wahrscheinlich doch eher symptomorientiert arbeiten. Sie versuchen eine problematische Konstellation mit der entsprechenden Reflektion / Reaktion zu beantworten, um wieder einen harmonischen Zustand herbeizuführen oder Beschwerden zu beschwichtigen. Wenn jetzt ein nahestehender Mensch in einer Beziehung zu diesem Menschen steht (und das macht Verwandtschaft oder nahestehend ja aus), könnte es sein, dass sie Teil des Problems ist (systemischer Ansatz) und von daher einen “blinden Fleck” mitbringt, die Situation folglich nicht mit dem nötigen Abstand und damit Neutralität betrachten und beurteilen kann. Die Gefahr besteht dann schnell, dass ein Eingreifen manipulativen Charakter besitzt, weil der nahestehende Mensch meint, den Klienten besonders gut zu kennen, und so schon auch am besten zu wissen glaubt, was das Beste für den Empfänger ist.
Beim Refuah ist es so, dass wir direkt mit der höchsten Führung arbeiten, der wir uns anvertrauen und den Klienten einladen, sich auf dieses Anvertrauen einzulassen. Es gibt keine anderen “Beurteilungen” und glücklicherweise überhaupt nichts zu überlegen und zu beurteilen, außer das Ritual mit der größtmöglichen Hingabe zu vollziehen, deshalb kann man auch die Ergebnisse vertrauensvoll beobachten, auch wenn es zu Symptomen wie Erstverschlimmerungen kommt, oder ein unbekanntes Problem sich zeigt, das angeschaut werden möchte. Da es hier zu Verwicklungen führen könnte, wenn der Behandler sich dann wieder um die Folgen der Behandlung zu kümmern und dies dann vielleicht sogar im privaten Rahmen fortsetzt, macht das Gesetz der Nähe für die Heilpraktiker auch wirklich Sinn. Ich denke, für die Refuah - Anwendungen kannst du es getrost vergessen.

Picture of wupptich
Re: Gesetz der Nähe beim Refuha-Heilen?
by wupptich - Tuesday, 12 February 2013, 3:44 PM
 

Hallo Squirrel,

Mit interesse habe ich deinen und auch die anderen Beiträge gelesen. Das "Gesetz der Nähe" bei Heilpraktikern würde dann Sinn machen, wenn er auf Grund der (emotionalen) Nähe zum Behandelnden seine Objektivität verliert, da dann die Behandlungsansätze eher zu einer Verschlimmerung statt zur Linderung führen könnten, so kann ich mir das vorstellen, aber ich bin auch kein Heilpraktiker.

Da ich mich bisher auch nicht mit Refuah beschäftigt habe, kann ich dazu auch nichts sagen.

Aus meinen Erfahrungen mit Reiki kann ich jedoch sagen, dass diese Art der energetischen Heilung sowohl bei Nahestehenden wie auch bei sich Selbst angewendet werden kann und es auch zu Linderungen (aber auch zu Erstverschlimmerungen) kommen kann. Die Selbstheilung ist aber immer auch eine innere Einstellung. Ich z.B. würde diese (ich spreche ausschließlich für mich!!!) Selbstheilung bei mir nicht anwenden und könnte es auch nicht, weil für mich die Energiegabe zum Eigennutz immer auf der dem Licht abgewandten Seite geschieht, und da meine innere Einstellung so ist, würde der Versuch scheitern. Für Familie, Bekannte und Verwandte bin ich jedoch oft die erste Anlaufstation, da die Linderung sehr präzise und schnell eintritt. Bei mir fremden Personen sind es auch nicht die Personen, die behandelt werden, sondern ihre energetischen Körper, damit der Eindruck, den ich als Mensch von dem anderen Menschen habe eben nicht die emphatischen Emotionen stört. Da der Grund einer jeden menschlichen Seele rein ist, kann es da nicht zu Spannungen kommen. Bei der Behandlung kommt es für mich auf die Liebe zum Licht und zur Göttlichkeit an, nicht zu der Person.

 

Ich hoffe, ich konnte mit meinem Beitrag etwas zu dem Thema beitragen

 

LLL

wupptich