Offenes Refuah-Forum

Schizophrenie

 
Meine tote Katze
Schizophrenie
by Abakus - Monday, 1 March 2021, 9:18 AM
 

Hallo liebe Mitstudenten,

Ich bin komplett neu hier im Forum aber mich plagt schon seit einiger Zeit eine Frage:

Im Rahmen einer Ausbildung in der westlichen Mysterientradition bei einer anderen Organisation (Ich nenne keine Namen) bin ich an Schizophrenie erkrankt.

Ich habe damals leider öfters Cannabis konsumiert und schwarze Ziele verfolgt, ich war Satanist, ohne es zu wissen.

Trotz meines Drogenkonsums (nur cannabis) damals glaube ich dass das Studium der Mysterien meine Schizophrenie ausgelöst hat, da das zeitgleich auftrat ohne dass ich Drogen konsumierte.

Hat irgendjemand Ideen, was ich dagegen tun könnte?

Liebe Grüße,

Abakus


Tags:
Andrea
Re: Schizophrenie
by Andrea Shelor ** R6, QM4 - Monday, 1 March 2021, 11:08 AM
ModeratorQabbalah Maasit AnwenderRefuah AnwenderRefuah Lehrer

Hallo Abakus,

ja, das ist gut, dass Du hier im Forum keine Namen der Organisation nennst.

Wir empfehlen, ganz besonders während einer magischen Ausbildung keine Drogen zu nehmen (nicht, dsas wir sie sonst unterstützen würden, aber Du verstehst ;-) da sogar der Konsum eines einzigen Joints schon schwere Folgen haben kann. Sogar wenn man sonst viel mehr konsumiert hat. Besonders das endokrine System reagiert sehr empfindlich auf okkulte Übungen und Einflüsse des feinstofflichen Körpers.

Dies ist kein Dogma, sondern persönliche Erfahrung. Ein Eingeweihter unserer Schule hat beispielsweise erleben müssen, wie ein Freund von ihm, der an einer magischen Ausbildung teilnahm, durch den Konsum eines einzigen Joints in sehr ernste psychische Schwierigkeiten geraten ist, obwohl er vor seiner magischen Ausbildung viel mehr Drogen konsumiert hatte. Dies ist keinesfalls eine Ausnahmeerscheinung. Herbie Brennan beschreibt z.B. ebenfalls (im Vorwort von „Magische Rituale“) eine sehr extreme Reaktion auf einen einzigen Joint.

Inwieweit dies bei Dir eine Rolle gespielt haben könnte, kann ich nicht beurteilen und möchte ich auch gar nicht. Und Du hast auch recht, dass Ethik sehr wichtig ist und es Probleme auf verschiedenen Ebenen geben kann, wenn sie fehlt, besonders in der Magie.

"Hat irgendjemand Ideen, was ich dagegen tun könnte?"

Ich würde Dir eine Lebensberatung bei Salomo Baal-Shem empfehlen. In dem Link findest Du Details und eine Email-Adresse, die Du nutzen kannst. Salomo ist seit über 25 Jahren magisch tätig, verfügt über weitere notwendige Qualifikationen und hat in dieser Zeit schon vielen Menschen geholfen.
Salomo ist auch der Begründer von Refuah und insofern der beste Ansprechpartner für Deine Anfrage. 

Liebe Grüße und alles Gute,
Andrea

Meine tote Katze
Re: Schizophrenie
by Abakus - Monday, 1 March 2021, 12:10 PM
 

OK vielen Dank ich habe jetzt eine E-Mail an die Lebensberatung geschrieben.

Wie aktiv ist Salomo Baal-Shem?

Andrea
Re: Schizophrenie
by Andrea Shelor ** R6, QM4 - Monday, 1 March 2021, 2:17 PM
ModeratorQabbalah Maasit AnwenderRefuah AnwenderRefuah Lehrer

Super!

Salomo ist sehr aktiv, das bedeutet natürlich auch, dass er sehr beschäftigt ist. Es kann sein, dass Du nicht heute sofort eine Antwort auf Deine Email bekommst, es mag auch vielleicht ein paar Tage dauern.

Oder wolltest Du nur wissen, wieviele Liegestütze und wieviele Sätze Kreuzheben er täglich bzw. pro Woche macht ;-)