Westliche Mysterien und andere okkulte Themen

Frage zu den verschiedenen Selbsten

 
Einer meiner Mokaite
Frage zu den verschiedenen Selbsten
by Mokait - Tuesday, 2 April 2013, 10:24 AM
 

Hallo,
ich hätte da noch 'ne Frage (eigentlich zwei).

1. In einem Buch über "Huna" habe ich gelesen, dass das untere und das obere Selbst als separate Wesen zu sehen sind, die mit dem mittleren Selbst eine Art Team bilden. Kann man das eher als metaphorische Darstellung dreier unterschiedlicher Schichten in einem eigentlich zusammenhängenden Gesamtwesen verstehen, oder sind da tatsächlich neben mir noch zwei Mitbewohner in meinem Körper, die ihre eigenen Sichtweisen, Vorlieben, Abneigungen und sonstige individuelle Eigenarten haben und die alles mitverfolgen, was ich je an peinlichen Dingen in meinem Leben fabriziert habe? (Das wäre keine ausschließlich angenehme Vorstellung.)

2. Im Meditationstext zum inneren Tempel steht, dass der niedere Schutzgeist (der in irgendeiner Weise das untere Selbst repräsentiert) jedem Menschen "von Geburt an" mitgegeben ist.
Heißt das: von jeder Geburt an ein neuer Schutzgeist, oder ein bleibender von der ersten aller Geburten an. Und gilt das in gleicher Weise für das untere Selbst als Ganzes?

Lichtvolle Grüße,
Mokait

Picture of Oholiab Schildmann ** (R6)
Re: Frage zu den verschiedenen Selbsten
by Oholiab Schildmann ** (R6) - Thursday, 4 April 2013, 9:34 AM
HauptmoderatorRefuah AnwenderRefuah Lehrer

Hallo Mokait,

zum Thema "Huna" kann ich nichts beisteuern, da mir die Konzeption, die du beschreibst, nicht bekannt ist.

Es erinnert entweder an ein schamanisches Seelenmodell (dazu gab es doch hier schon einen Thread, in dem Andrea einige Dinge gut erklärt hat) oder auch an Teile einer vereinfachten Darstellung des qabbalistischen Seelenmodells. Ein gewisses  Verständnis der Seelenteile und einige Informationen erhälst Du in unserem Onlinekurs, in Salomos Buch "Qabbalistic Magic" und zusätzlich bietet dir die Meditation des inneren Tempels, die auf unserer Webseite beschrieben ist, eine praktische Weise, die Seelenteile nach okkulter Tradition auch meditativ und intensiv zu erforschen/entdecken - alles in allem gute Wege, um Dir ein erstes eigenes Bild darüber zu bilden und zu einer stimmigen persönlichen Antwort bezüglich Deiner Überlegungen zu kommen.

Die zweite Frage berührt die Konzeption der Seele, um die es in der ersten Frage geht. Kurz zur Erklärung ohne erschöpfend darauf eingehen zu wollen. Der niedere Schutzgeist entspricht dem niederen Selbst (in der Qabbalah Nefesh genannt, siehe auch Onlinkurs zum weiteren Verständnis) und wird in jeder Inkarnation anders sein. Das höhere Selbst (Neshamah) bleibt inkarnationsübergreifend gleich und nimmt die Erfahrungen auf, die ein Mensch dann in der materiellen Welt sammelt und bereitet die nächste Inkarnation mit den entsprechenden Lebensaufgaben vor.

Dies als sehr allgemeine und etwas vereinfachte Darstellung bzw. Erklärung. Wenn du dies in Zusammenhang zu Lektion 1.1.2a und 1.1.2b des Kurses bringst, findest du vertiefende Aspekte.

LVX
Runael