Magie und Ritual

Magischer Name

 
Picture of Dakota
Magischer Name
by Dakota - Friday, 2 March 2018, 12:35 PM
 

Ich hoffe, ich habe dieses Forum für meine Fragestellung richtig ausgewählt.

Ich bin gerade dabei "Die "Schlechte-Adepten"-Liste" zu lesen.

Als ich auf diesen Satz stieß, kam eine Frage auf.

"behaupteten, daß Du niemals und unter keinen Umständen Deinen magischen Namen irgendwem preisgeben darfst und die etwa eine Stunde später ihren eigenen magischen Namen vor genau den gleichen Personen wiederholten."

Was genau ist der magische Name?
Von wem oder durch was wird einem dieser Name verliehen?
In welcher Sprache wird dieser lauten?
Für was wird er gebraucht?
Und: Darf man ihn nun preisgeben?

Ich frage ganz nach dem Grundsatz: "Wir wollen nicht, daß Du uns einfach nur blind glaubst! Wir wollen intelligente Studenten ausbilden und keine blinden Anhänger."

Vielen Dank im Voraus!

LVX
Dakota

Andrea
Re: Magischer Name
by Andrea Shelor * * (R6) - Friday, 2 March 2018, 2:43 PM
ModeratorRefuah AnwenderRefuah Lehrer

Hallo Dakota,

zu Deiner Frage, ob Du das richtige Forum gewählt hast: ich vermute mal, eher nicht ;-) da es ja primär keine Frage zu unserer Ausbildung ist, wenn ich Dich richtig verstehe. Du hast ja nicht danach gefragt, wie wir es in unserer Mysterienschule handhaben.
Wir können es später noch verschieben, z.B. in "Magie und Ritual".

Ich kann nachvollziehen, dass Du diese Frage nicht im Kurs selbst in der Kurseinheit stellst, in der Du das Zitat gefunden hast, da es dort eher nicht on-topic wäre. Das offene Forum als Ort ist also OK. Und natürich ist es OK, dass Du fragst, Du mußt Dich nicht rechtfertigen ;-) 

Der magische Name ist sicher ein interessantes Thema, und ich denke mir, dass magische Organisationen dies durchaus individuell handhaben. Beim Golden Dawn beispielsweise sind die "magischen Namen" heutzutage bekannt inkl. der bürgerlichen Namen der Personen, die dazu gehören.

Ich möchte jetzt allerdings nicht dazu ermuntern, verschiedene magische Organisationen namentlich zu erwähnen und deren Verwendung magischer Namen zu diskutieren, wenn diese nicht wie der GD zu unseren spirituellen Vorfahren gehören, vgl. unsere Regeln. 
Wie unsere Bruderschaft es für Mitglieder hält, können wir hier auch nicht diskutieren, dafür bitte ich um Verständnis ;-) das wäre der falsche Ort dafür.

Zu Deiner Frage: In der von Dir zitierten Aussage aus dem Lehrtext

"behaupteten, daß Du niemals und unter keinen Umständen Deinen magischen Namen irgendwem preisgeben darfst und die etwa eine Stunde später ihren eigenen magischen Namen vor genau den gleichen Personen wiederholten."

geht es primär um den Selbstwiderspruch, der darin deutlich wird: Wenn jemand einerseits sagt, dass der magische Name geheim gehalten werden muß, sollte er ihn nicht später laut aussprechen, das ist ja schon seltsam, oder.

Ob man den Namen nun geheim halten muss oder nicht ist vermutlich je nach Organisation unterschiedlich. Ich gehe davon aus, dass eine der ursprünglichen Funktionen eines magischen Namens auch darin besteht bzw. bestand, dass in früheren Zeiten Mitglieder einer Organisation miteinander kommunizieren konnten, ohne ihre bürgerlichen Namen preiszugeben. Da wäre es kontraproduktiv gewesen, den bürgerlichen Namen offenzulegen, während man den magischen Namen natürlich mitteilen mußte.
Das ist eine mögliche Verwendung des magischen Namens, die wir heute normalerweise nicht mehr benötigen.

Eine eher spirituelle Nutzung des Namens kann in der praktischen Anwendung beispielsweise im Rahmen eines Seminars der ein oder anderen Organisation bestehen, wie man es gelegentlich erleben kann. Das heißt nicht, dass das der Normalfall wäre. Das o.g. Zitat beispielsweise stammt aus einem solchen Kontext.

Den magischen Namen wählt man sich meines Wissens meistens oder sogar immer selbst aus, die Sprache wählt man sicherlich ebenfalls selbst. Im GD war die Sprache z.B. oft Latein. Denkbar sind die eigene Muttersprache oder z.B. die Sprache der Haupt-Tradition des Ordens oder der Bruderschaft.

Ich bin kein Experte für magische Namen ;-) aber vielleicht beantwortet dies Deine Fragen erstmal ;-)

Viele Grüße
Andrea

Picture of Dakota
Re: Magischer Name
by Dakota - Friday, 2 March 2018, 3:07 PM
 

Hallo Andrea,

Vielen Dank für deine umfangreiche Antwort! :)
Daß ich das falsche Forum genommen hab, tut mir leid. Ich schwankte erst zwischen diesen beiden. Aber gut, daß es verschoben werden kann.

Danke, daß ich mich für meine Fragestellung rechtfertigen wollte, entstand wohl unbewusst. :P

Die Regeln beachte ich selbstverständlich. Ich hätte auch nich über andere Organisationen diskutieren wollen. :)

Daß dies hier nicht direkt und öffentlich kommuniziert werden kann, versteh ich natürlich.

Wie geht denn die Bruderschaft mit magische Namen um? Werden welche benutzt? Hast du vielleicht auch einen? ;) Du brauchst mir den natürlich nicht sagen.
Du schreibst: "Das ist eine mögliche Verwendung des magischen Namens, die wir heute normalerweise nicht mehr benötigen." Werden magische Namen in der Bruderschaft dann nur für Rituale benutzt?

Die Sprache der Haupttradition von BOEL ist dann Hebräisch?

Ab wann würde man sich einen magischen Namen denn geben können? Gibt es einen bestimmten Grad, den man erreicht haben muss?
Welche Grade kann man in BOEL erreichen? Darf man das offen besprechen? Gibt es da eine Liste an zu erreichbare Graden?

Tut mir leid für meine vielen Fragen. :P

Vielen Dank im Voraus!

LVX
Dakota

Andrea
Re: Magischer Name
by Andrea Shelor * * (R6) - Friday, 2 March 2018, 4:14 PM
ModeratorRefuah AnwenderRefuah Lehrer

Hallo Dakota,

ok, da lagst Du mit dem alternativen Forum ja nicht so verkehrt ;-) und ja, ich werde es gleich mal verschieben.

Ich glaube Dir gern, dass DU nicht über andere Organisationen diskutieren wolltest! Ich habe nur vorsorglich darauf hingewiesen, weil ja hier auch viele andere Forumsteilnehmer mitlesen und -schreiben ;-)

Zu Deinen Fragen, wie wir magische Namen benutzen: Ich schrieb es gerade schon, es ist wohl untergegangen ;-) Wie unsere Bruderschaft es für Mitglieder hält, können wir hier nicht diskutieren, dafür bitte ich um Verständnis ;-) das offene Forum wäre der falsche Ort dafür, das kannst Du sicher nachvollziehen.

Die Sprache der Haupttradition von BOEL ist dann Hebräisch?

ja ;-)

Welche Grade kann man in BOEL erreichen? Darf man das offen besprechen? Gibt es da eine Liste an zu erreichbare Graden?

Im Kurs gibt es gleich zu Anfang einen Überblick über die Struktur unserer Ausbildung bis hin zum ersten Einweihungsgrad. Und im weiteren Verlauf des Kurses gibt es weitere Infos zu Einweihungsgraden, wenn auch in allgemeiner Form, da der Onlinekurs ja auch für Nichtmitglieder geöffnet ist und er primär die Grundlagen magischer Ausbildung behandelt. Die Einweihungsgrade sind für fortgeschrittene Studenten gedacht, die die Grundlagenausbildung abgeschlossen haben.   Also, auch wenn nicht alle Deine Fragen beantwortet werden, so mußt Du dennoch nicht allzu lange warten, um etwas mehr zu erfahren. ;-)

LG
Andrea

Picture of Dakota
Re: Magischer Name
by Dakota - Friday, 2 March 2018, 4:25 PM
 

Hallo Andrea,

ich verstehe. Danke für dein Vertrauen.

Ah, tut mir leid, mir war nicht klar, daß dies auch dazu zählt. :)
Dann frage ich da natürlich nicht weiter nach.

Vielen Dank für deine schnelle Beantwortung. Ich bleibe nun vorerst still. ;)

Lieben Gruß!

LVX
Dakota