Humor

Jüddischer Witz

 
Picture of Pari
Jüddischer Witz
by Pari - Tuesday, 24 November 2015, 11:48 AM
 

Ein Hiloni (säkularer Jude) Mann in Tel-Aviv, der eigentlich nicht viel vom Glauben hält, ist kurzdarauf den Deal seines Lebens zu machen. Wenn er dieses Geschäft erfolgreich abschliesst, kann er in Rente gehen. Er ist in Zeitdruck, um zu seinen Geschäftspartnern zu gelangen. Nun fährt er lange um das Gebäude, um ein Parkplatz zu finden. Er findet jedoch keins. (Wer Tel-Aviv kennt, weiß, dass dies schon einer g*ttlichen Fügung benötigt. ;) ) voller Verzweiflung richtet er ein Gebet nach oben: "Du weisst, dass ich die Regeln des Kashruts eingehalten habe; und ich mich niemals am Shabbat gehalten habe. Aber jetzt, ich bitte dich, hilf mir, einen Parkplatz zufinden und ich werde zum religiösen Juden." Just in diesem Augenblick fährt ein Auto aus einem Parkplatz vor dem Gebäude. Daraufhin er: "Vergiss es! Ich habe schon einen Parkplatz gefunden." ^^


In Licht und Liebe

p.

Picture of Pari
Re: Jüddischer Witz
by Pari - Tuesday, 24 November 2015, 11:53 AM
 

Stromberg:

G*tt hat ja auch nicht zu Mose gesagt:

»Hier, Mose ... wenn Du Lust hast ... ich hab' da mal 'n bisschen was aufgeschrieben, was ich nicht SO gut finde ... vielleicht kanns' was damit anfangen ... guck' doch mal drüber ...« NEE! Da hieß es: »Zack! Zehn Gebote! Wer nicht pariert, kommt in die Hölle! Bumms, aus, Nikolaus!« Ja, und so ... mach ich's auch!

Lilie
Re: Jüddischer Witz
by Quirin (R1) - Friday, 4 December 2015, 9:59 PM
Refuah Anwender

Liebe Pari,


danke für diesen Witz, ich finde ihn witzig. 8 Punkte :-)

10 Punkte hätte ich Ephraim Kishon für eine ganz bestimmte Episode aus einem seiner Bücher gegeben: ich las sie in der U-Bahn und, ich schwör`s dir, ich hab mir vor Lachen echt auf die Schenkel geklopft - spätestens daher weiss ich woher das Wort 'Schenkelklopfer' kommt - ich habe Tränen gelacht! Es war so lustig. Ich sass alleine in der U-Bahn und jedesmal wenn ich meine Augen auf den Text gerichtet habe, musste ich wieder losprusten vor Lachen. Wie die Leute mich angeschaut haben :) 

Übrigens freue ich mich darüber, dass mein Statement im Forum "Wie wird der Online-Kurs genutzt" unter dem Beitrag von Niila bei dir gut ankam.


LUX

Quirin


Picture of Pari
Re: Jüddischer Witz
by Pari - Monday, 7 December 2015, 8:07 PM
 

Liebe / Lieber Quirin,

das kenne ich sehr gut. :) Das Schönste daran ist ebenfalls, wenn man Passanten und Fahrgäste zum Schmunzeln bringt. Also ich verstehe nun wirklich nicht, weshalb hier ebenfalls bewertet wird? Kann Humor bewertet werden? Das ist so wie ein Kunstwerk; die einen finden es grandios und die anderen können nichts damit anfangen, weil "unästhetisch". Wie bewertet man so ein Kunstwerk? Die einen lieben Sarkasmus und verstehen ihn auch und andere wiederum können nichts damit anfangen. Meines Erachtens ist es kompletter Blödsinn, Humor bewerten zu wollen. Ergo: Humor und Kunst sind Geschmacksangelegenheiten. 


In Licht und Liebe

p.

Lilie
Re: Jüddischer Witz
by Quirin (R1) - Thursday, 10 December 2015, 2:23 PM
Refuah Anwender

Liebe Pari,

ich habe mal einen Kurzfilm gesehen, der zeigt, wie einer (1), der zur Rushhour in der U-Bahn / S-Bahn / Trambahn sitzt, den ganzen (!) Wagon übervoll mit griesgrämigen oder müden Leuten zum Lachen bringt*. Das ist 'hohe Kunst' finde ich.

Humor ist die Sprache der Götter, stimmt`s?

Du schreibst, dass es Blödsinn ist Humor zu bewerten... mag sein, aber gerade Blödsinn kann lustig sein


Sonnige Grüsse von deinem Studiengefährten

Quirin


__

*jemanden 'zum Lachen bringen'... auch interessant... 

als ob Lachen ein Ort ist


http://www.inana.info/blog/2016/03/16/der-weltenbaum-im-tropfen.html
Re: Jüddischer Witz
by Isabelle - Friday, 17 February 2017, 12:13 PM
 

Ich habe mich ebenfalls herrlich amüsiert :D

Mein Opa erzählte mir einmal diesen Witz:

Ein Priester, Imam und Rabbi saßen beisammen und diskutierten über die Aufteilung der Kollekte. Der Priester sagt: "Also wir haben ein super System. Wir ziehen mit Kreide eine Linie auf dem Boden und werfen die gesammelte Kollekte hoch in die Luft. Alles was links runter fällt, ist für die Gemeinde und alles was rechts runter fällt, ist für Gott." Der Imam lachte und sagte: "Nenene unser System ist noch viel besser. Wir ziehen einen Kreis und alles wann innerhalb des Kreises fällt, ist für die Gemeinde und alles was außerhalb des Kreises fällt, ist für Gott." Der Rabbi hatte beiden aufmerksam zugehört und erwiderte: "Unser System ist noch simpler und noch besser. Wir werfen das Geld Hoch. Alles was oben bleibt, ist für Gott und alles was runter fällt ist für die Gemeinde."


Picture of Oholiab Schildmann ** (R6)
Re: Jüddischer Witz
by Oholiab Schildmann ** (R6) - Friday, 17 February 2017, 7:03 PM
HauptmoderatorRefuah AnwenderRefuah Lehrer

Hallo in die Runde!

Der gefällt mir gut, Isabelle, den kannte ich nicht! *lach*

Chassid zu einem Besucher aus Westeuropa: "Kennst du schon das neueste Wunder unseres Rabbi?"

Der Besucher: "Ach, weißt du, wir haben einen Reformrabbiner. Für euch ist es ein Wunder, wenn Gott die Forderungen eures Rabbi erfüllt. Für uns wäre es ein weit größeres Wunder, wenn unser Rabbi die Forderungen Gottes erfüllen würde."

Viele Grüße

Oholiab

http://www.inana.info/blog/2016/03/16/der-weltenbaum-im-tropfen.html
Re: Jüddischer Witz
by Isabelle - Friday, 17 February 2017, 7:42 PM
 
Danke für den Witz. Ich musste mal wieder lauthals lachen.
Jüdische Witze sind einfach große Klasse :D
Picture of Elif
Re: Jüddischer Witz
by Elif - Monday, 11 June 2018, 2:23 PM
 

Hahahah.  

Habe ich gleich geteilt :)))