Sonstiges & Plauderecke

Gut und Böse

 
Picture of Lorey
Re: Gut und Böse
by Lorey - Monday, 9 November 2015, 6:54 PM
 

Hallo Sefiroth,

Ich finde die Frage nach gut und böse sehr subjektiv. Der Mensch scheint das einzige Wesen, die mir bekannt bewusst gegen seiner Natur agiert. Mann würde es weiter beschreiben "Böse ist, wer handelt gegen was, was ich als gut empfinde".

Genauer gesagt mag ich lieber den Vergleich von gesunden Zellen und Krebszellen. Gesunde Zellen handeln nach dem Muster wofür sie gebildet wurden. Sie tun wofür sie geplant wurden und sterben wenn es geplant ist dass sie sterben und erhalten damit das ganze. Es gibt kein Wunsch einer Gesunden Zelle, sich über das Ganze zu erheben und bestimmen. Krebszellen hingegen vermehren sich unkontrolliert und bringen das gesamte Organismus zu Falle.

In diesem Sinn ist meiner Meinung nach Gutheit den Ursprungszustand in seinem Gleichgewicht, die wir unbewusst hatten und nun  bewusst wieder anstreben. Bösheit geht wenn etwas sich über das ganze bestimmen will. Man kann nicht gut werden, man war in dem unbewussten Zustand gut, nun geht es darum in dem bewussten Zustand auch sein. Man ist es immer gewesen, nur man hat aus Unwissenheit "Unreinheit" auf sich gehäuft, die einem dazu bringen als böse betrachtet zu werden. Bösheit ist eher aus Unwissenheit oder aus dem Ego als eine "Krankheit", die uns anstecken kann. Aus diesem Blick denke ich, dass Wissen und Sturheit in was wir als Gut Empfinden sowie ein Nicht-betrachten von Wünschen die gegen das Gesamten gehen würde etwas dazu beitragen, dass man für das sogenannte Böse kein Augen hat.

Lorey