Meditation und der innere Tempel

Schutzgeist / Schutzengel (der innere Tempel)

 
Picture of Discipulus
Schutzgeist / Schutzengel (der innere Tempel)
by Discipulus - Tuesday, 12 August 2014, 12:41 PM
 

hallo liebe Gemeinde,

vorab will ich sagen, ich bin absoluter Anfänger was Meditation angeht. Dafür waren einige Bilder aber scharf, manche weniger. Was mir etwas hinderlich ist, sind die langen Sprechpausen auf der Meditations-CD. Das gibt meinem Verstand die Möglichkeit, sich vorzudrängen :-(..

Bisher habe ich drei mal den inneren Tempel besucht. Beim ersten mal hat mich mein Schutzgeist,ein Gnom welchen ich ganz klar an meiner linken Seite sehen konnte, begrüßt. Er trug eine braune Kutte. Als ich mit ihm am Tor zum Tempel ankam, stand da plötzlich noch ein Wesen. Ein zweiter Schutzgeist ??, oder welche Bedeutung hatte dieser alte weißhaarige, weißbärtige Mann, ähnlich dem Zauberer Merlin, namens Hannes (Johannes)? Der ist mir dann am nächsten Tag im realen Leben über den Weg gelaufen.

Bei der zweiten Meditation begrüßte mich ein Hunsky, schwanzwedelnd und mit klarem Blick. Das hat mich etwas irritiert, so dass ich mir bei der dritten Meditation auf dem langen Weg zum Tempel selbst die Frage gestellt habe, wer denn diesmal auf mich wartet..okay, ich hatte dann wieder den Gnom vor mir. Weiß aber nicht, ob es mein Verstand war, der den ausgesucht hat. Wer ist denn nun mein Schutzgeist ?? Ein Husky ist mir auch am nächten Tag über den Weg gelaufen.

Bei allen drei Meditationen bin ich leider nicht an meinen Schutzengel gekommen. ich konnte ihn weder klar sehen, noch mit ihm sprechen..., also auch keine Antworten auf irgendwelche Fragen erhalten.Allerdings ist im inneren Tempel etwas passiert mit mir. War es Berührtheit, ich weiß es nicht. Aus allen drei Meditationen bin ich mit, von Tränen feuchten Wangen getreten. ich mußte im inneren Heiligtum weinen.

Licht und Liebe

Discipulus

Taz
Re: Schutzgeist / Schutzengel (der innere Tempel)
by Alya **(R6) - Tuesday, 12 August 2014, 9:36 PM
Qabbalah Maasit AnwenderRefuah Anwender

Hallo Discipulus,

das war doch schon ein ganz toller Start für eine Anfangsmeditation. Wirklich gut gemacht!

Es ist auch völlig normal, dass man am Anfang vielleicht unterschiedliche Bilder wahrnimmt, und es ist auch normal, dass sich andere Bilder 'aufdrängen' und manchmal etwas wirrwarr zu sein scheint.  Das ordnet sich mit der Zeit nach dem Motto: Übung macht den Meister.

Und das gilt vor allem auch mit Meditationen; unter Anderem.

Es ist so, dass der Schutzgeist (gleich dem schamanischen Krafttier) sich normalerweise nicht ändert.
Bis auf einzelne 'Sonderfälle' bleibt das Krafttier auch in seiner Gestalt erhalten. Es gehört zu dir und solange du lebst, gibt es sich in dieser einen Form.

Es ist ebenfalls normal, dass man am Anfang nicht sofort den heiligen Schutzengel so wahrnehmen kann, wie man es sich gerne wünscht.  Auch dazu gehört Übung und Geduld. Aber so wie ich das lese, bringst du schon genau das 'Richtige' mit in die Meditation;  wenn du also noch ein paar Mal meditierst, wirst du es besser erfassen können.

Falls dich die CD mit der Zeit stört;  brauchst Du sie nicht mehr einzusetzen. Wenn Du den Weg zum Tempel nun schon kennengelernt hast, und ihn Dir merken kannst, dann kannst du in deinem eigenen Tempo auch ohne CD weitermeditieren.

- alles weitere noch als persönliche Mitteilung an Dich; schau mal in dein Postfach - 

 

Mit Licht,

Alya